GÄSTEBUCH
Bitte stelle sehr persönliche Anfragen
nicht über das Gästebuch, sondern direkt per eMail.

Poste hier gerne deine Erfahrungen mit  den genauen Anwendungen/Dosierungen, die du für dich gefunden, damit auch andere auf diese Erfahrungen zurückgreifen können. Denn das ist das Wesen der Selbsthilfe.

Deine Einträge in das Gästebuch, werden nach Freigabe, auf der Seite öffentlich einsehbar. Bitte gebe daher keine Informationen preis, die nicht in die Öffentlichkeit sollten. Wenn du einen Eintrag gepostet hast, und diesen entfernen lassen möchtest, wende dich an mich unter der Emailadresse: info(at)sebastians-info.com 

Mit dem Eintrag in das Gästebuch stimmst du der Datenschutzerklärung zu.

Zur besseren Übersichtlichkeit gebe bitte zuerst das Thema als Überschrift an, am besten in Fettdruck.
Dadurch lassen sich Informationen schneller und einfacher finden.
Es ist nicht erlaubt, WERBE-LINKS, Beleidigungen oder Verunglimpfungen zu posten.
Streit gehört nicht in das Gästebuch.

Wer lieber anonym bleiben möchte, sollte keine eMail-Adresse als Absender angeben.

Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen
Datenschutzerklärung
Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.
HINWEIS: Ihr neuer Eintrag erscheint erst nach
Freischaltung des Eintrages durch den Betreiber.


12345678910Nächste »
(145 Einträge total)

#145   Wolfram WothgeE-Mail04.04.2020 - 14:43
Lieber Sebastian, danke für deine Berichtigung was im Nachhinein sogar als hilfreich erscheint dann prägt sich das ,,t,, bei Natriumchlorit so richtig ein. Nun noch ein Erlebnis von ziemlich am Beginn meiner MMS Karriere. Zum Zahnarzt mußte ich und ein Stockzahn wurde gezogen. Die Betäubung ließ nach und die Schmerzen der Wunde und der Naht waren heftig. Ich machte mir also eine Mischung von ca 6 Tropfen von Natriumchlorit plus damals noch Zitronensäure wartete die Aktivierung ab , groß ein Glas Wasser , ca 100ml dazu, und nahm es in meinen Mund. Ca 3 Minuten spülte ich damit die Wunde ausgiebig und spuckte den ganzen Inhalt in den Ausguß. Ich konnte direkt spüren wie der Schmerz nachgelassen hat . Es war mein erstes herausragendes Erlebnis mit MMS . Der Schlaf für die folgende Nacht war gerettet und ich konnte schmerzfrei schlafen. Die Wundheilung war auch viel schneller als bei ähnlichen Zahnbehandlungen. Alles Gute für dich und allen welchen CD vertrauen und liebe Grüße

Wolfram
Kommentar:
Ja, Chlordioxid hilft meist sehr gut gegen Schmerzen. Es harmonisiert mit seiner tollen Frequenz. Ebenso DMSO mit dem man wunderbar die Entzündungen am Zahnfleisch in den Griff bekommt. Hinterher ein bisschen Bentonitpulver drauf und die Sache läuft .
Alles Liebe
Sebastian

#144   Wolfram WothgeE-Mail03.04.2020 - 19:00
Lieber Sebastian , liebe Anwender,
seit 13 Jahren wende ich Natriumchlorid mit Säure vermischt, an. Damals mit Zitronensäure und Heute mit 4% Salzsäure, die Wirkung ist immer sehr gut und ich will es nie mehr missen. Mit großer Freude habe ich Heute hier gelesen über die erfolgreiche Anwendung von Jim Humble bei Covid19. Aber damit habe ich auch gerechnet und mich an keinem Moment geängstigt wegen dem Virus, ganz gleich welcher Art. Mittlerweile habe ich auch DMSO und Wasserstoffperoxid 3% auf Vorrat und in der Anwendung. Damals vor 13 Jahren wußte ich noch nicht was genau alles passiert wenn ich MMS einnehme. Ich begann also mit 1 Tropfen und steigerte Tageweise bis 15 Tropfen ohne dass mir Übel wurde oder Durchfall bekam. Aber sofort wurde ein Erfolg spürbar, mein Blutschwamm an der Zunge verlor sofort seinen Schmerz , bis Heute. Ist doch toll oder ? Ich wende nun beide Formen an CDL und selber gemischt. Alles im Kühlschrank aufbewahren ist Pflicht damit das wertvolle Gas ( Chlordioxid) erhalten bleibt. Nun wünsche ich allen beste Gesundheit und keine Angst vor der Einnahme, mit Pfefferminztee ist es leicht zu nehmen und vom Geschmack sehr gut. Liebe Grüße aus dem Böhmerwald Wolfram
Kommentar:
Lieber Wolfram,
vielen Dank für dein Feedback. Sicherlich meinst du natürlich Natriumchlorit mit "t" am Ende. Das Kochsalz Natriumchlorid mit "d" wird ja auch verdammt ähnlich geschrieben, ist aber etwas ganz anderes. Das wollte ich nur für die Leser klarstellen.
Ja, ich denke auch, das die Corona Krise mehr in den Köpfen stattfindet, als dass das Problem wirklich von einem "Virus" ausgeht. Aber was auch immer einen da krank werden läßt - MMS / Chlordioxid bringt einen frischen Wind in die Sache und löst das Problem mit einer eigentümlichen, entstörenden Energie. Das ist nun einmal Fakt, was auch immer die Presse da so schreibt, um Menschen davon abzubringen, MMS / Chlordioxid eigenverantwortlich für sich selbst auszuprobieren.

Vielen Dank noch einmal für deinen wichtigen Beitrag.
Alles Liebe
Sebastian

#143   Kurt HerzogE-Mail31.03.2020 - 11:55
hallo, bin neu und auf deine seite gestoßen.
habe eine katze mit lymhom. großer knoten am kopf und hals. kannst du mir eine alternative oder erfahrung zur behandlung mitteilen. katze frisst noch normal- tut sich aber beim atmen schwer, blut kommt durch ein nasenloch. (auf der seite wo sich der knoten am kopf befindet. zweites nasenloch ist frei.
habe cdl, kolodiales silber, natron, dmso zuhause.
dane vielmals im voraus.
Kommentar:
Lieber Kurt, du hast die Frage in das Gästebuch geschrieben, wo sie eigentlich nicht sein sollte, da ich dies nicht regelmäßig durchsehen. Daher ist eine Anfrage an info@sebastians-info.com immer die bessere Lösung. So kann ich mich gleich um das Anliegen kümmern. Ich schreibe dir nun per eMail.
Alles Liebe
Sebastian

#142   Rainer01.03.2020 - 12:07
CDL im Sprayer
Da sich das Virus ja über den Rachen überträgt, habe ich CDL 3ml mit 1ml DMSO mit 40ml Wasser in eine 50ml Sprayer Flasche gefüllt. Damit kann ich unterwegs immer mal 2-3 Sprühstöße in den Rachen geben. Denke aber, das es eine noch bessere Mischung gibt. DMKB oder MKB Vital? Was wäre am sinnvollsten?
Kommentar:
Lieber Rainer,
ja, das hört sich gut an. DMKB wirkt schon noch etwas breitbandiger. Borax ist ja bei Viren und Parasiten nochmal eine Ecke stärker. Also statt des DMSO allein dann DMKB. Aber auch ohne ist es schon besser als nichts. Auch die Desinfektion der Hände spielt ja eine Rolle. Zum Thema Corona Virus habe ich im" ABC der Anwendung" ja ausführlich im Thema Erkältung und Grippe geschrieben.
Ich denke, man kann schon sehr gut vorbeugen, auch bei der Luft.
Alles Liebe
Sebastian

#141   VicoE-Mail29.02.2020 - 13:18
Hallo Sebastian, ich leide seit 1 Jahr an einer chronischen bakteriellen Prostatitis, Anmtibiotiker helfen nur bedingt. Jetzt habe ich mit CDL angefangen, alle 2-3 std 4ml (was 4 tropfen MMS) entspricht. Ich habe aber hier gelesen das es ein Prostata Programm giebt. Vielleicht könntest Du mir das zusenden da ich über die Dosierung wenig gefunden habe. Besten Dank im vorraus
Kommentar:
Lieber Vico,
ich sende es dir per Mail zu. Es ist derzeit noch in Überarbeitung.
Alles Liebe
Sebastian

#140   Jutta PfauE-Mail05.02.2020 - 19:28
Lieber Sebastian,
du hast mir eine Mail geschrieben mit der Anfrage, ob du meine Mail-Adresse weiter geben darfst.
Es geht um die Frau, die ein ähnliches Problem hat wie Benny.
Na klar, darfst du. Wenn ich helfen kann, immer.
Benny.....,mein über alles geliebter Herzens-Seelenhund ist am 21.3.2018 gestorben..., aber NICHT an seinem Tumor, der 9 Monate zuvor operiert wurde, nachdem er sich geöffnet hat.Da war alles gut gelaufen, Entfernung im Gesunden !!!!!!!!!

Mit der direkten Antwort auf deine Mail hat es nicht funktioniert, kam immer wieder zurück, auch über den Verlag kein Erfolg, also jetzt diese Variante.
Irgendwie muss ich dich doch zu ´packen ´ kriegen
Kommentar:
Liebe Jutta,

zunächst mein herzliches Beileid. Vielen Dank für dein Feedback.

Der anfragenden Frau habe ich schon meine Erfahrungen zugesandt. Die Mail an dich kam leider zurück, da offenbar das Postfach, welches ich von dir hatte, voll war.

Aber irgendwie hast du die Mail dann ja doch erhalten.

Warum deine Antwort zu mir nun nicht funktioniert hat, weiß ich nicht. Ich antworte dir nun nochmals auch direkt per Mail.

Herzlichen Dank für deine Rückmeldung und alles Gute !

Sebastian

#139   MikeE-Mail29.09.2019 - 14:21
Hallo Sebastian,

ich habe mir cdh 3000 und dmkb bei den von dir empfohlenen shop gekauft. ich habe bislang die von dir erklärte bzw. beschriebene powermethode ausprobiert.

zu der menge machst du zwei verschiedene aussagen. einmal auf der seite: https://mms-tropfen.beepworld.de/dmkb-revolutioniert-die-mischung-von-cdh3000-mit-dmso-und-mkb-vital-2019-01-25.htm

"Nehme ich z.B. 3 ml CDH3000 für meine Einnahme, benutze ich von DMKB die selbe Menge, also 3 ml. Ich ziehe beide Flüssigkeiten nacheinander in den Doser auf. Zuerst das DMKB, dann das CDH3000. Dann ziehe ich zusätzlich noch 3 ml Wasser mit in den Doser auf. Insgesamt habe ich dann also 9 ml im Doser"

anderseits schreibst du auf dieser seite https://mms-tropfen.beepworld.de/xylit.htm und hier im gästebuch:

"Nehme ich z. B. 3 ml CDH3000 für meine Einnahme, benutze ich von diesem DMKB 1/3 der Menge, also 1 ml. Ich ziehe beide Flüssigkeiten nacheinander in den Doser auf. Zuerst das DMKB, dann das CDH3000. Danach ziehe ich zusätzlich noch 3-4 ml Wasser mit in den Doser. Insgesamt habe ich dann also 6 ml im Doser"

könntest du mich bitte aufklären, was nun gelten soll?

viele grüße

mike
Kommentar:
Hi Mike,
die Powermethode wäre nur für eine kurzfristige und nicht dauerhafte Einnahme. Daher nehme ich sie nur für akute Probleme 1:1 CDH zu DMKB. Bei chronischen Verläufen oder bei längerer Einnahme nutze ich im Verhältnis 3:1 (CDH zu DMKB). Die Powermethode ist in der Höhe nicht unbedingt für alle Zustände geeignet. So wie man sich mit der Dosierung beim ersten Mal heran tastet und erst mit 1 ml oder manchmal nur mit 0,5 ml beginnen würde, ist es auch hier. Es sei denn, es ist eben ein akuter Fall. Dann muss es schnell gehen (Infektion).

Ja, wenn die Dosierung hoch ist, und ich es länger als 1 Minute im Mund lasse, zieht es stärker ein. Wenn ich eine pelzige oder belegte Zunge habe, löst sich dann meist dadurch auch etwas. Aber generell würde ich die Mischung nicht zu lange im Mund behalten und dann auch mit viel Wasser nachspülen und vor allem Trinken.
Alles Liebe
Sebastian

#138   Michael von RiegenE-Mail09.09.2019 - 20:16
Hallo Sebastian,

ich habe Deine Internetseite erst vor kurzem gefunden und finde Deinen Tipp mit dem CDH 3000 echt super !

Überhaupt ist Deine Internetseite ein wahrer Fundus für alle Anwender, wirklich super aufgearbeitet.

Ich selbst nehme seit ca. 2 - 3 Jahren CDL3000 und DMSO ab und zu mal, also eher prophylaktisch.
Es bekommt mir sehr gut.

Nun meine Frage : 

Warum findet man auf anderen Internetseiten nirgendwo Infos zum CDH 3000, obwohl es doch viel besser und 
einfacher zu händeln ist, zb. auf der Arbeit usw..

Ich habe viel auf der Seite von Ali Erhan ( mms-seminar.com ) gelesen und jetzt explizit nochmal nach CDH geschaut
und im e-book unter Punkt 1.6.3 Nicht mehr empfohlene Verfahren steht:

CDH war der Versuch der MMS-Gruppe die durch Destillation gewonnene CDS-Lösung länger haltbar zu machen. Dazu wurde in das CDS nach Messen mit Teststreifen immer wieder Natriumchlorit nachgeträufelt. Dies ist etwas für Profis und mir für die breite Masse zu kompliziert und führt auch nur wieder zu einer nicht pH-neutralen Lösung.

Warum beschreibt Ali ( der ja auch cdl Profi ist ) das
cdh 3000 so anders als Du ?

Normalerweise müsste doch jeder der damit zu tun hat ( Jim, Ali , Andreas usw. auch auf das CDH hinweisen, da ja alles viel einfacher ist.

Vielen Dank für Deine Rückantwort schonmal im voraus.

Viele Grüße aus der Lüneburger-Heide
Michael
Kommentar:
Lieber Michael,
vielen Dank für deinen Beitrag und deine Ausführungen. Ich weiß nicht wie alt das eBook ist, welches du da zitierst und ich weiß vor allem nicht, was dort unter CDH verstanden wird. Es gab in der Vergangenheit nämlich verschiedene Ansichten, wie man CDH herstellt. Es gab wohl auch Berechnungsfehler in der damaligen Vorgehensweise. Ich denke das heutige CDH3000, welches ich ja auch nutze, ist etwas ganz anderes als die damaligen Versuche. Die Rückmeldungen und meine Erfahrungen bestätigen die Wirksamkeit von CDH zumindest. Bei CDL hatte ich schon Rückmeldungen, dass dies nicht so gut funktionieren würde wie CDH. Ich bin dem aber nicht weiter nachgegangen.
Dennoch freut es mich sehr, wenn auch du damit deine positiven Erfahrungen gemacht hast .
Alles Liebe
Sebastian

#137   NicolaE-Mail03.06.2019 - 14:00
Eine wichtige Info zur Einnahme von DMSO fehlt mir: Kann man im Notfall DMSO einnehmen, auch wenn man z.B. täglich Blutverdünner und Cholesterinsenker nimmt?
Was kann man bei plötzlichem Verschluss in den Beinen machen, um evtl. eine OP zu umgehen?
Kommentar:
Liebe Nicola,
ich bin kein Arzt oder Heilpraktiker. DMSO und auch CDH lösen die verklumpten Blutplättchen, wird geschrieben. Das heißt dass sie wieder normalisiert werden. Das nach meinem Verständnis ein ganz anderer Vorgang, als das Blut zu verdünnen. So wird es ja auch mit Rattengift gemacht. Das Blut wird so verdünnt, dass es zu inneren Blutungen kommt. Wie ich bei Hartmut Fischer laß, kommt es durch DMSO zu keiner Veränderung der Quick- oder INR-Werte. Somit habe DMSO darauf keinen Einfluß. Daraus folgend könnten Menschen, die "Blutverdünner" nehmen auch DMSO verwenden. Ob dies dann aber noch nötig ist, ist eine andere Frage.
Alles Liebe
Sebastian

#136   Annette E-Mail24.03.2019 - 23:37
Könntest du bitte noch einen Hinweis zu DMSO-MKB hinzufügen. Wieviel von dieser Kombination nimmt man. So sie sonst auch? DMSO verstärkt die Wirkung nochmal oder?
Kommentar:
Liebe Annette,
meinst du die fertige MIschung "DMKB". In Relation zu dem CDH3000 nehme ich 1/3. Nutze ich also 3 ml CDH3000, füge ich dem 1 ml DMKB hinzu. Das geht alles gut in den Doser. Danach ziehe ich ein wenig Wasser mit in den Doser, z. B. 2 ml. Für die Powermethode lasse ich das dann alles im Mund zergehen. Für mindestens 2 Minuten. Ich lasse es meist solange drin, bis es mir fast entfallen ist. Vielleicht 5-10 Minunten. Dann ist es sehr gut über die Mundschleimhaut aufgenommen. Ich schlucke es danach. Man kann es aber auch ausspucken. Das ist gerade für Anwender interessant, die Übelkeit beim Herunterschlucken bekommen würden.

Wenn sich deine Frage auf die äußerliche Einnahme bezieht, nutze ich einfach die Menge an MKB um die Fläche zu benetzen und nutze danach dann das DMSO und trage es auf. Bei der DMKB Fertigmischung nutze ich natürlich nur diese, trage eine Menge zum auftragen auf und verreibe diese leicht. Es trocknet verhältnismäßig schnell und zieht gut ein.

Alles Liebe
Sebastian

#135   Annette E-MailHomepage17.02.2019 - 22:12
Am Donnerstag wurde der Fuß meiner Tochterwelcher mit einer Calcinosis geplagt wird geröngt. Das gleiche Bild wurde in 2018 schon einmal gemacht. Der Arzt wollte wissen was ich gebrauche, da die Verkalkung wohl irgendwie aufgeräumt wird. Die flächendeckende Verkalkung verteilt sich zu kleinen kritalisierten KrÜmmelchen. Ist das nicht wunderbar? MKB und die Mischung zu Einreiben mit DMSO ist einfach tops!
Kommentar:
Liebe Annette,
ja, das ist super. Vielen Dank für die Rückmeldung. Sie ist sicherlich auch für andere Leser sehr wichtig .
DMSO und MKB gibt es jetzt sogar als fertige Mischung. Sie nennt sich DMKB. Top Anwendungsmöglichkeiten.
Alles Liebe
Sebastian

#134   Julia14.02.2019 - 09:24
Hi Sebastian!
Danke für die tolle Website und die Zusammenfassungen!
Bin schwer begeistert!!
Besten Grüße, frohes Schaffen und viel Gesundheit!
Julia
Kommentar:
Hi Julia,
vielen Dank für dein Feedback!
Alles Liebe
Sebastian

#133   Valentina E-Mail22.01.2019 - 14:49
Hallo Sebastian, meine Frage zu MKB, wo kann ich das Kaufen??! LG Valentina
Kommentar:
Liebe Valentina,
ich nutze das von nlq24.de
Alles Liebe
Sebastian

#132   KarstenE-Mail13.12.2018 - 17:25
Ich leide seit 2 Jahren an einer Kieferknochenentzündung, kieferostritis (NICO).
Seitdem mache ich die schlimmste Zeit meines lebens durch, von heute auf morgen habe ich ständige Entzündungen im Mund,Zahn,Kiefer,nasennebenhö hle.
Ich habe Kunststofffüllungen im Mund da die munspülung mit Dmso wegfällt.
Was könnte ich machen?
Habe mir Extra cdl gekauft (0,3%)abrr weiß nicht wie es anwenden könnte.
Kommentar:
Lieber Karsten,
zu Zahn und Mundproblemen hatte ich im ABC der Anwendungen etwas geschrieben. Ich nutze nur das CDH3000, weil ich es bei der Nutzung als zuverlässig kennengelernt habe. Aber probiere dein CDL. DMSO greift ja nicht alle Materialien an. Ich nutze es auch punktuell, je nachdem, wie viel betroffen ist. Man könnte also DMSO tropfenweise punktuell mit dem Finger auftragen. Eine kleine Menge reicht schon. Ich halte eine 50%ige Verdünnung auch nicht für problematisch für den Mundraum. Interessant wären auch die seelischen Hintergründe dieser Probleme in dem Mundbereich. Sie könnten bei Klärung und Veränderung der Gefühlslage sicherlich eine großartige Selbstheilung in Gange setzen. Dazu müsste man sich auf machen, um sie zu finden. Um zu schauen, was ich damit meine, sieh doch mal auf www.ganzheitliche-harmonisierung.de nach. Dort ist etwas erklärt zu selbstbehindernden Mustern, die sich natürlich vom Gefühl auch auf die Körperlichkeit auswirken können. Ich will hier im Gästebuch nicht so tief in des Thema einsteigen, denn deine Hintergründe gehen ja hier niemanden etwas an. Solche Themen würde ich ggf. nur per Mail umreißen.
Alles Liebe
Sebastian

#131   Annette E-MailHomepage27.11.2018 - 12:53
Am Jahresanfang habe ich bei meinem Kind eine Chlor-Allergie festgestellt (Chlor im Schwimmbad) Aber auch während der CDH3000 Abgabe hatte sie so heftige Reaktionen, dass ich es lieber bleiben lies. Ich fuhr fort mit MKB und MSM. Ihr Gesundheitszustand hat sich so sehr verbessert zu aller Freude und ihre Calzinosis Erkrannkung ist total zurückgegangen, also keine Entzündungen mehr und sie bewegt sich wieder voller Energie und Lebensfreude. Das ganze bin ich ganz gemütlich angegangen. Langsam gesteigert. Vielleicht werde ich es nun doch nochmal versuchen mit CDH auch ganz vorsichtig und in Mini-Schritten. Vielleicht hat sie eine Allergie oder aber vielleicht kann ihr Körper auch inzwischen schon besser damit umgehen.MKB ist auf jeden Fall eine super Lösung für eine Calcinose Erkrankung. Ich möchte noch vieles dazu lernen und ausprobieren und bin so sehr dankbar für die alternative Medizin und das tägliche Gebet um Gottes Heilende Hilfe.
Kommentar:
Liebe Annette, es freut mich sehr, das zu hören! Ja, MKB ist schon eine sehr wichtige Sache. Wenn der Darm besser in Ordnung ist, könnte sich das Allergieproblem vielleicht lösen, wenn es dann eines ist. Wenn sie nur auf den Geruch reagiert, gibt es ja die Möglichkeit, viel Saft oder auch Milch zu nutzen. Dann kommt wohl kaum Geruch an. Berichte gern, wie du klar kommst. Ja, Gott ist für uns da. Manchmal fehlt nur das Gewahr sein, das vorbeiziehen lassen, es machen lassen und nur beobachten ohne zu bewerten .
Alles Liebe
Sebastian

12345678910Nächste »
(145 Einträge total)

Vielen Dank für deinen Besuch und deinen Eintrag!

Alles Gute.


Datenschutzerklärung