07
Ap
Corona, MMS Chlordioxid und die Presse
07.04.2020 20:37

Stimmung gegen MMS /Chlordioxid:

Im süddeutschen Raum hatte die Presse mal wieder Fahrt aufgenommen gegen MMS /Chlordioxid mit all den bekannten Falschmeldungen, die uns schon jahrelang begleiten. Fake, Scharlatane, nicht wirksam, ätzend usw. sind die abgedroschenen Floskeln mit denen man mündige, eigenverantwortliche Bürger von dem Thema abhalten möchte. Das kennen wir alles. Na klar, wer die Erfahrungsberichte kennt und eigene Erfahrungen gesammelt hat, weiss, dass es hier wieder nur um "Hetze" geht. Ich nenne es mal so.

Da soll nun das einzige Mittel madig gemacht werden, was offenbar wirklich bei Corona Virus hilft, und das ohne Nebenwirkungen. Natürlich muss man es dazu richtig dosieren. Jim Humble vermeldetet positive Rückmeldungen von 14 Menschen, die "Corona" - Positiv waren. Nach der Anwendung von MMS /Chlordioxid sollen sie schließlich negativ getestet worden sein. Was aber noch wichtiger ist, als ein unstrittenes "Testergebnis" ist, ist die Tatsache, dass es diesen Menschen auch sehr schnell wieder gut ging. Sie waren also umgehend wieder genesen. So einfach kann es offenbar sein mit der "Corona-Pandemie".

Jim Humble warnt jedoch in seinem aktuellen Newsletter vor dem "Wundermittel" "Chloroquine" und "Z-Pak". Beide wären gefährlich. Er warnt damit vor den nicht zu unterschätzenden Nebenwirkungen.

Alles Liebe
Sebastian

Corona Virus Pandemie?

Kommentare


Datenschutzerklärung