08
Ju
Corona und die "Infizierten"
08.06.2020 21:16

Da wird der in der Mainstrem-Presse weiterhin mit den Worten die "Corona Infizierte" Panik geschürt.  Ich kann es nicht mehr hören.  Dabei wissen wir doch nun langsam alle, dass der "Corna Test" nicht valiede ist, sondern eine hohe Fehlerquoute hat. Das heißt, dass es sich ggf. gar nicht um kranke Menschen handel und auch nicht um Menschen, die das angebliche Virus verbreiten können. Es wird nur mit den Wortspiel "Corona Infizierte" argumentiert. Auch sehr geschickt ist die Formulierung "Tote im Zusammenhang mit Corona". Dann natürlich wissen wohl hoffentlich mittlerweile alle, dass es gar nicht so viele Tote gibt, die allein an "Corona" gestorben sind. Wenn es überhaupt einen gibt... Das ist aus meiner Sicht eine totale Verblendung und natürlich Hirnverbrand. Wer Maßnahmen an einem Test festmacht und für notwendig erklärt, die tatsächlich nicht wissenschaftlich erwiesen sind, begeht aus meiner Sicht einen Rechtsbruch. Und die Presse, die dies bewußt oder unbewußt nutzt, um Panik zu verbreiten macht sich der Fehlinformation schuldig.

Um es einmal klar aus meiner Sicht zu erläutern: Allen Menschen mit Gehirn und ein bisschen neutraler Information sollte klar sein, dass spätestens nach der Heinsberg-Studie die vermeintliche Pandemie und die grundrechtseinschränkenden Maßnahmen hätte als beendet erklärt werden müssen.

Aber offenbar wird immer mit irgend welchen aus den Finger gesogenen Formulierungen versucht, die Pandemie am Leben zu erhalten, damit der Impfstoff, wenn er dann irgendwann kommt, noch Absatz findet. Schließlich wurden da ja Milliarde hinein inverstiert. Und schon dass müsste doch jeden kritischen Menschen aufwecken.

Meiner Meinung nach lag nie eine Pandemie vor, wie die statischen Vergleichszahlen mit den Vorjahren auch bestätigen. Daher ist Widerstand aus meiner Sicht nun wirlich Bürgerpflicht. Zumindest dann, wenn man die Werte des Grundgesetzes hochhalten und nicht in Abrede stellen lassen will.

Gut nur, dass wir wissen, wie man sich gesundheitlich vor echter Krankheit schützen kann.

Gute Infos zum Thema finden sich, wie schon länger auf www.wodarg.de und https://www.dr-ulrich-werth.de/de/aktuelles.html. Er hat übrigens auch eine Akupunktur entwickelt, die unter amderem auch bei Alzeheimer wirksam sein soll. Klasse, wenn das funktioniert! Er schreibt auch aktuell über Chlordioxid in wässriger Lösung, also über MMS und CDH/CDL/CDS.

Eine Dokumentation über das "Märchen Corona" gibt es übrigens hier kostenlos als Download.

Alles Liebe

Sebastian

PS: Wann endet die Corona Pandemie?
Wenn es nach der Regierung geht endet die Pandemie erst wenn ein Impfstoff gefunden wurde?

Dies schreib der Medizinjournalist Rainer Taufertshöfer in seinem Telegram Kanal dazu:

Zitat:"⚠️ AKTUELLE WARNUNG ⚠️ 

DEUTSCHE REGIERUNG WIRD PANDEMIE MASSNAHMEN NICHT BEENDEN - IMPFUNG ALTERNATIVLOS 

Wie ich bereits berichtete, vertuscht die WHO gefährliche bis tödliche Impfnebenwirkungen. (1) 

Ebenfalls berichtete ich, dass entsprechend einem Artikel des Magazins „The Lancet“, es nicht absehbar ist, ob es in Zukunft überhaupt ein Impfstoff zum Schutz gegen COVID-19 geben wird. (2)

Unter der irreführenden Überschrift „Corona-Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken“ veröffentlichte das Bundesfinanzministerium das Ergebnis des Koalitionsausschusses vom 3. Juni 2020.

Diesem Papier ist zu entnehmen: „Die Corona-Pandemie endet, wenn ein Impfstoff für die Bevölkerung zur Verfügung steht. Durch die Förderung der Initiative CEPI und der deutschen Impfstoffentwicklungen wollen wir erreichen, dass ein wirksamer und sicherer Impfstoff zeitnah zur Verfügung steht und auch in Deutschland schnell produziert werden kann.“ (3)

Demzufolge bestimmt die Deutsche Regierung und nicht das Verschwinden der gesundheitlichen Gefahr, das Ende der Pandemie-Maßnahmen. Durch diese Politik werden die Reste der Volkswirtschaft komplett zerstört und die Pharmaindustrie ins Unermessliche bereichert.

Die im Paper des Bundesfinanzministeriums genannte „Initiative CEPI“ ist eng vernetzt, u. a. mit der Bill & Melinda Gates Foundation. (4)

Das Industrie und Regierungs-Netzwerk um die Bill & Melinda Gates Foundation will in diesem Rahmen die vielversprechendsten Impfstoffkandidaten auf „sichere und effiziente Weise in klinische Studien überführen“.(5)

Verweise
(1) https://t.me/taufertshoefer/2070
(2) https://t.me/taufertshoefer/2069
(3) https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/Konjunkturpaket/2020-06-03-eckpunktepapier.pdf?__blob=publicationFile&v=8&fbclid=IwAR22aJrbdu7WR1ns6RjFZ7_virawOkXpV47P7FACXV_XndsnJF6KZF_Ip-c
(4) https://de.m.wikipedia.org/wiki/Coalition_for_Epidemic_Preparedness_Innovations
(5) https://t.me/taufertshoefer/1995"

 

Aufforderung an die Regierung
Die Virus Lüge?

Kommentare


Datenschutzerklärung